Infoveranstaltungen zum Thema "Vorsorgevollmacht"

Olpe, 28. April 2017. Heute schon an morgen denken – lautete das Motto, unter dem die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen eG jetzt ihre Mitglieder in der Immobilienwelt zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung informierte.

Der Referent, Rechtsanwalt und Notar Martin Dietzmann, erklärte den rund 60 Gästen im Detail, worauf im Falle einer später eintretenden Geschäftsunfähigkeit oder Hilfebedürftigkeit zu achten ist. „Im Zuge einer Demenz ermöglicht die Vorsorgevollmacht, dass eine von Ihnen bestimmte Person Ihre finanziellen und persönlichen Angelegenheiten für Sie wahrnehmen kann“, so Martin Dietzmann. Die Patientenverfügung hingegen deckt den medizinischen Teil ab. Sie entspricht einer Anordnung, bis zu welchem Grad jemand eine Behandlung wünscht und ab wann er lieber in Ruhe sterben möchte.Dieses Thema traf genau den Nerv der Mitglieder und Kunden, so dass die Veranstaltung gleich zweimal durchgeführt werden konnte.

Eine dritte Veranstaltung findet am Dienstag, 30. Mai 2017 um 18:00 Uhr statt. Mitglieder werden bis zum 12. Mai bevorzugt behandelt. Nach diesem Zeitpunkt sind auch Anmeldungen von Nichtmitgliedern und Nichtkunden möglich. Das Voba-Fon-Team der Volksbank nimmt diese telefonisch unter 02762 4030 entgegen. Die Verantwortlichen der Immobilienwelt freuen sich darauf, im Laufe des Jahres weitere Infoabende anbieten zu können. „Dabei drehen sich die Themen vorwiegend um das Bauen, Kaufen, Absichern und Vererben von Immobilien“, erklärte Oliver Neu, Leiter der Immobilienwelt.