Die wichtigsten Regeln für sicheres Internetbanking

Vor dem Aufruf des Internetbankings

  • Benutzen Sie keine fremden Rechner, denn diese können Sicherheitslücken aufweisen.
  • Schließen Sie alle Browserfenster, bevor Sie das Online-Banking starten.
  • Geben Sie die Adresse Ihrer Bank möglichst von Hand in Ihren Browser ein.

Während des Internetbankings

  • Überprüfen Sie vor der Passworteingabe die Verbindung. In der Adresszeile Ihres Browsers muss folgende Adresse stehen: https://www.voba-owd.de/ptlweb/WebPortal?bankid=4822
  • Bei der Internet-Banking-Sitzung handelt es sich um eine gesicherte Verbindung. Das Symbol eines geschlossenen Vorhängeschlosses (zu finden neben bzw. innerhalb der Adresszeile Ihres Browsers) zeigt Ihnen die gesicherte Verbindung an. Klicken Sie auf das Schloss und prüfen Sie die Echtheit der Seite anhand des Serverzertifikates. Vergleichen Sie hierzu die Korrektheit des folgenden SHA1-Fingerprints: 77:37:22:9D:4B:F1:4F:8C:EE:6B:B4:2B:C4:37:1F:B1:F0:8D:BB:42:63:D3:BE:49:BC:D6:99:D4:F9:16:6B:52
  • Überprüfen Sie bei den PIN/TAN-Verfahren die Korrektheit der Antwortdaten mit den Originaldaten:

1. Smart-TAN: bei optischer Übertragung müssen im Leser kontrolliert und bestätigt werden a) Auftragsart (z.B. Einzelauftrag Inland), b) Empfängerkontonummer, c) Betrag // bei manueller Eingabe in den Leser muss der Datawert den ersten 8 Ziffern der Empfängerkontonummer entsprechen

2.mobile TAN: in der SMS müssen kontrolliert werden a) Betrag, b) Empfängerkontonummer, c) Zeit

  • Überprüfen Sie vor und nach der Nutzung Ihre Kontoumsätze: Sie sollten sofort alle neuen Transaktionen sehen können.

Bei der Dateneingabe und -übertragung

  • Vergewissern Sie sich, ob die geforderten Eingaben für die von Ihnen gewünschte Aktion sinnvoll sind.
  • Melden Sie Abbrüche und andere Unregelmäßigkeiten während des Internet-Bankings unverzüglich Ihrer Bank.

Im Verdachtsfall

  • Verlassen Sie das Internetbanking sofort und befolgen Sie keinesfalls die angegebenen Anweisungen. Informieren Sie unverzüglich Ihre Bank und lassen Sie gegebenenfalls Ihren Online-Zugang sperren.
  • So sperren Sie Ihr Internetbanking notfalls selbst: Geben sie im Anmeldedialog dreimal eine falsche PIN ein.