Eigene vier Wände

Angenommen, ein Häuslebauer nimmt mit 35 Jahren ein Darlehen auf und zahlt bei einem insgesamt niedrigen Zinsniveau lediglich die einprozentige Mindesttilgung. In diesem Fall wäre er weit über siebzig, bis er seine Immobilie entschuldet hätte. Das heißt: Das angestrebte Ziel, im Ruhestand mietfrei wohnen zu können, wird nicht oder erst zu spät erreicht.

Unsere Empfehlung:

Überprüfen Sie die voraussichtliche Restlaufzeit Ihres Baudarlehens, und stellen Sie fest, inwieweit die verbleibende Finanzierungsphase mit Ihrer persönlichen Lebensplanung übereinstimmt. Anfang oder Mitte fünfzig haben Sie noch die Möglichkeit, entsprechend zu handeln.

Entschuldungsstrategien:

Entschuldung während Ihres aktiven Erwerbslebens

Dies wäre der Idealfall,

denn Sie kommen dadurch relativ früh in den Genuss des preiswerten Wohnens und können den entstehenden finanziellen Spielraum zumindest zum Teil dazu nutzen, Rücklagen für die Modernisierung oder den Umbau Ihrer Immobilie zu bilden. Wer weiß, vielleicht wollten Sie sich ja schon immer mal eine eigene Sauna oder den ganz privaten Fitnessraum gönnen...

Entschuldung bis zum Beginn Ihres Ruhestandes

Ihr "Timing" stimmt

Durch mietfreies Wohnen reduzieren Sie Ihre monatlichen Fixkosten erheblich und können mit anderen Formen der privaten Altersvorsorge ohne finanzielle Abstriche die Zeit nach Ihrem Erwerbsleben genießen. In diesem Fall sollten Sie aber daran denken, dass Ihre eigenen vier Wände allmählich in die Jahre kommen und im Laufe der Zeit mit kleineren oder größeren Reparaturen und Modernisierungsmaßnahmen zu rechnen ist. Mit dem Abschluss eines Bausparvertrags können Sie hierfür rechtzeitig vorsorgen.

Entschuldung erst in Ihrem Ruhestand

Die ungünstigste Entwicklung,

denn das bedeutet, Sie müssen später von Ihrer Rente und Ihrem eventuellen privaten Zusatzeinkommen weiterhin Zinsen und Tilgung zahlen. Dies wäre die ungünstigste Entwicklung, weil dann nämlich die Immobilie nicht zur Entlastung Ihrer finanziellen Verhältnisse beitragen würde. Im Gegenteil, Sie müssten weiterhin mit einem vergleichsweise hohen Kostenblock rechnen. Noch aber haben Sie ausreichend Zeit, um die Weichen zu stellen und eine solche Entwicklung zu vermeiden.

Sie haben Fragen? Lassen Sie sich von uns beraten. Unsere Baufinanzierungsspezialisten stehen Ihnen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.