Grundregel 6:

Sorgfältiger Umgang mit sensiblen Daten und Zugangsmedien

Schützen Sie Ihre Zugangsdaten bzw. Ihr Zugangsmedium zum Online-Banking (PINs und TANs bzw. Chipkarte) vor unberechtigtem Zugriff. Geben Sie die geheimen Zugangsdaten niemals einem Dritten preis.

Bitte geben Sie Ihre PIN und TAN nur auf den von uns mitgeteilten und autorisierten Zugangswegen ein. Die in Internetshops oftmals angebotene "Sofortüberweisung" zählt nicht hierzu! Vermeiden Sie unbedingt vermeintliche Zahlungen mit der "Sofortüberweisung"!

Speichern Sie sensible Daten (Passwörter, PINs und TANs, digitale Signaturen, Kreditkartennummern) insbesondere nicht auf Ihrer Festplatte ab. Dies könnte sonst an PCs, die nicht ausschließlich von Ihnen benutzt werden, dazu führen, dass Dritte die von Ihnen gespeicherten Daten einsehen können. Auch spezielle Programme, die auf Ihren Rechner gelangt sind, könnten diese Daten ausspähen und zum Beispiel per E-Mail versenden.