Elektronische Signatur

Das Plus an Sicherheit

Bei den Sicherheitsstandards HBCI/FinTS oder EBICS erfolgt die Absicherung des Kontozugriffes durch Verwendung eines kryptographischen Schlüssels. Dieser kryptographische Schlüssel -auch elektronische Signatur genannt- wird mit einem Zahlungsverkehrsprogramm erstellt und auf einer HBCI-Chipkarte -"VR-NetWorldCard basic"- unter Verwendung einer 6-8stelligen, individuellen PIN gesichert.

Die Verwendung einer Chipkarte erfolgt unter Einsatz eines entsprechenden Chipkartenlesegerätes (idealerweise mit eigener Tastatur), welches an den PC angeschlossen wird. Diese Variante bietet besondere Sicherheit.